Praxisbörse AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen unserer Arztbörse zur Praxisübergabe.


Praxisbörse - Allgemeine Geschäftsbedingungen der Landarztbörse

§1 Leistungsbeschreibung

Die Landarztbörse bietet natürlichen und juristischen  Personen sowie Personengesellschaften (im Folgenden: „Nutzer ") eine Plattform im Internet an, auf der eine Arztpraxis und Arztpraxen zum Praxisverkauf angeboten oder zwecks Praxiskauf gesucht werden können. Die Landarztbörse stellt auf Grundlage der vom Arzt oder Nutzer übermittelten Arztpraxis Attribute Praxisinserate online über das Internet anderen Ärzten oder Nutzern, die die entsprechenden Attribute bei ihrer Suche angegeben haben, zur Verfügung. Praxisabgabe und Praxisübernahme der Praxen erfolgen nicht über die Landarztbörse. Die Landarztbörse bietet auch selbst keine Arztpraxis an und wird nicht Vertragspartner etwaiger zwischen den Ärzten oder Nutzern geschlossener Verträge.

§2 Stand der Technik

Anspruch auf Nutzung der Landarztbörse als online basierte Praxisbörse besteht nur im Rahmen des aktuellen Stands der Technik. Die Landarztbörse schränkt ihre Leistungen zeitweilig ein, wenn dies im Hinblick auf Kapazitätsgrenzen, die Sicherheit oder Integrität der Server, Durchführung technischer Maßnahmen oder aus Datenschutzgründen erforderlich ist und dies der ordnungsgemäßen oder verbesserten Erbringung der Leistungen dient (Wartungsarbeiten). 

§3 Nutzerangaben

Die Ärzte oder Nutzer verpflichten sich, die an die Landarztbörse übermittelten Informationen sorgfältig und wahrheitsgemäß zusammenzustellen. Anbieter einer Arztpraxis verpflichten sich, nur Praxisangebote, die sich in ihrem eigenen Vermarktungsbestand  befinden oder für die sie einen Vermarktungsauftrag haben, anzubieten. Für Inhalt und Richtigkeit der übergebenen Daten ist ausschließlich der Arzt oder Nutzer verantwortlich. Der Arzt oder Nutzer verpflichtet sich zudem, keine Daten zu übermitteln, deren Inhalte Rechte Dritter (etwa Persönlichkeitsrechte, Markenrechte, Namensrechte etc.) verletzen oder gegen bestehende  Gesetze verstoßen. Nutzer halten die genannte Praxisbörse von allen Ansprüchen frei, die von Dritten wegen solcher Verletzungen gegenüber der Landarztbörse geltend gemacht werden. Das umfasst auch die Erstattung von Kosten notwendiger rechtlicher Vertretung.

§4 Missbrauch

Praxisangebote, die ausschließlich dem Zweck dienen, die Aufmerksamkeit von Ärzten oder Nutzern zu gewinnen, werden als Missbrauch betrachtet und von der Landarztbörse gelöscht. Solche missbräuchlichen Gestaltungen können etwa sein:

- Wahrheitswidrige Angaben in der Arztpraxis Objektadresse
- Werbung für das eigene Unternehmen oder die Arztpraxis
- Unkonkrete, unvollständige oder falsche Angebote einer Praxisimmobilie

§5 Vertraulichkeit

Die Nutzerrechte aus diesem Vertrag sind nicht übertragbar. Das Zugangspasswort zur Landarztbörse ist vom Arzt bzw. Nutzer streng vertraulich zu behandeln und darf keinesfalls an Dritte weitergegeben werden. Jeder Nutzer trifft die erforderlichen Maßnahmen, um eine Kenntnisnahme seines Passwortes durch Dritte zu verhindern.

§6 Informationsverwendung

Nutzer und Anbieter sind verpflichtet, die ihm durch die Landarztbörse aufgrund ihres Praxisangebotes zugeleiteten Informationen nur im Zusammenhang mit dem beabsichtigten konkreten Praxisverkauf oder der Praxisabgabe zu nutzen. Jede Weitergabe von Informationen an Dritte oder Nutzung von Informationen zu anderen Zwecken ist verboten. Arztpraxen dürfen nach Löschung der Lokalisation und der Kontaktdaten durch die Landarztbörse als verkauft oder vermittelt angezeigt werden. Die Landarztbörse darf die zur Verfügung gestellten Fotos dauerhaft zu Zwecken der eigenen Webseiten Gestaltung oder zu Werbezwecken verwenden. 

§7 Kosten für Suchfunktion und Inserate

Die Suche nach und die Arztpraxis Inserate auf der Landarztbörsen Website sind gebührenfrei, courtagefrei, provisionfrei ohne versteckte Kosten
wie Abbonementgebühren oder Maklergebühren. 
Alle Suchfunktionen sind kostenlos. Die notwendige Registrierung erhöht die Diskretion gegenüber Patienten und Mitbewerbern. Die Landarztbörse finanziert sich allein aus der Provision der angebotenen Serviceleistungen. Die Landarztbörsen Website ist eine werbungsfreie und unabhängige Praxisbörse. Die Landarztbörse wurde von Ärzten für Ärzte konzipiert, Verträge mit Sponsoren oder anderweitige Abhängigkeitsverhältnisse bestehen nicht.

§8 Haftung

Jegliche Haftung der Landarztbörse auf Schadenersatz, auch im Rahmen der Gewährleistung, ist ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss gilt schließlich nicht für solche wesentlichen Rechte und Pflichten, die sich aus der Natur des Vertrages ergeben und bei deren Beeinträchtigung die Erreichung des Vertragszwecks gefährdet wäre (Kardinalpflichten). Die Landartztbörse weist darauf hin, dass bei den Inseraten bzw. angebotenen Praxen und Praxisgesuchen keine Gewähr dafür übernommen werden kann, dass Praxen und deren zugesicherte Eigenschaften, insbesondere der Eignung für Arztniederlassungen im Allgemeinen oder für bestimmte Gebiete tatsächlich vorhanden sind. Es wird daher dringend empfohlen, vor der Niederlassung die Beratung durch die zuständige kassenärztliche Vereinigung auf der Grundlage des jeweiligen Bedarfsplanes in Anspruch zu nehmen.

§9 Datenspeicherung

Die von Nutzern an die Landarztbörse übermittelten Daten werden von dieser zu Zwecken der Leistungserbringung innerhalb der Arztbörsen GmbH und seiner Tochtergesellschaften gespeichert, verarbeitet und genutzt. Die personenbezogenen Daten dürfen nur bei Inanspruchnahme der optionalen Serviceleistungen an Drittanbieter weitergegeben werden. Die Landarztbörse nutzt intern für SEO (Search Engine Optimizing) Maßnahmen Google Analytics

§10 Praxisbörse Online Magazin

Die Magazinbeiträge dienen lediglich der allgemeinen Information und stellen keine verbindliche Rechtsberatung dar. Die Magazinartikel auf der Landarztbörse wurden sorgfältig und gewissenhaft recherchiert und mit größter Sorgfalt bearbeitet. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es jedoch notwendig jegliche Haftung und Gewähr auszuschließen. Daher kann auch nicht ausgeschlossen werden, dass Finanzbehörden, Ärztekammern oder kassenärztlichen Vereinigungen teilweise andere Rechtsauffassungen vertreten können. Die zur Verfügung gestellten Informationen ersetzen keine persönliche oder anwaltliche Beratung.

§11 Allgemeines

Die Landarztbörse behält sich vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die geänderten Bedingungen werden dem Nutzer per E-Mail mindestens vier Wochen vor ihrem Inkrafttreten per Email zugesandt. Widerspricht der Nutzer der Geltung der neuen AGB  nicht innerhalb von vier Wochen nach Empfang der E-Mail, gelten die geänderten AGB als angenommen. Die Landarztbörse wird den Nutzer in der E-Mail, welche die geänderten AGB enthält, auf die Bedeutung der vier Wochenfrist gesondert hinweisen. 

LANDARZTBÖRSE - Unabhängige webbasierte online Praxisbörse zur erfolgreichen Praxisübergabe.