Zurück zum Magazin

Online Praxisbörsen im Test. Die zehn besten Praxisbörsen in Deutschland

Digitale Helfer bei der Praxisübergabe.

PD Dr. med. Christian Ottomann
28.07.2018
Praxisabgabe, Praxiskauf, Ärztestellen Angebote oder Praxisvertretungen: Wer früher wissen wollte wo die nächste lukrative Arztpraxis abzugeben oder attraktive Ärztestelle zu besetzen gab, schaute in die regionalen Ärzteblätter oder andere Fachzeitschriften, fragte die regionale Kassenärztliche Vereinigung oder lokale Niederlassungsberater.


Trend zur digitalen Suche

Solch beschauliche Zeiten sind schon lange vorbei, Orientierung im Online Datendschungel dagegen nötiger denn je. Was bieten die einzelnen Praxisbörsen im Internet? Denn auf dem digitalen Praxis- und Ärztestellenmarkt herrscht ein unübersichtliches Informationsangebot, oftmals mit versteckten Kosten. Gibt man den Begriff „Praxisbörse“ bei Google ein, resultieren in 0,35 Sekunden sagenhafte 77.200 Ergebnisse. Mit dem riesigen Angebot im Netz ist auch der Informationsbedarf in den letzten Jahren gewachsen, gerade unter jungen Ärzten.
Das Internet entwickelt sich aufgrund der weltweiten Präsens und des technischen Fortschritts auch bei der Praxis- und Stellensuche zunehmend zum unverzichtbaren Medium. Die unbegrenzten Nutzungsmöglichkeiten und die uneingeschränkte Verfügbarkeit gerade durch mobile Devices etablieren sich immer weiter. Im Gegensatz zu den klassischen Informationsmedien wie z.B. Printmedien bietet es aufgrund Galerieansichten, Verlinkungsmöglichkeiten und multimedialer Elemente ganz neue Dimensionen bei der Praxis- und Ärztestellensuche.

Praxisbörse oder Arztbörse?
Während Praxisbörsen meist Plattformen zur Praxisübergabe darstellen, vermitteln Arztbörsen Ärztestellen zur Festanstellung, Honorartätigkeit und Praxisvertretung, wobei es vielfach Überschneidungen gibt. Von uns getestet wurden die 10 größten Praxisbörsen in Deutschland.

Praxisbörsen Navigation und Informationsdichte
Per Mausklick abrufbare Informationen bestimmen vielfach darüber, ob ein Praxisangebot näher betrachtet und anschließend der Praxisabgeber kontaktiert wird. Bei dem derzeitigen Praxisangebot-Überhang und Facharztmangel ist der Das Inserat des Praxisabgabers eminent. Doch das beste Inserat nutzt nichts, wenn das Portal auf dem das Inserat erscheint, versagt. Praxis- und Arztbörsen sollten für Anbieter und Suchende nicht nur transparent und vertrauenswürdig, die gesuchte Information sollte auch schnelll und übersichtlich abrufbar sein. Wir haben vielgenutzte Online Praxis- und Arztbörsen detailliert untersucht und die Anwendbarkeit (Usability) für Praxisabgeber und Suchende auf Herz und Nieren geprüft.

Praxisbörsen: Praxis Suche wird oft erschwert
Informationsdichte und Usability der Portale sind sehr unterschiedlich und wurden durch definierte Bewertungskriterien getestet. Keine Bewertung erfolgte bezüglich des Webdesigns und Weblayout, da diesbezüglich keine objektiven Kriterien evaluierbar sind.

Tipps für Praxisabgeber bei der Wahl der Praxisbörse

Übersichtliche Inserate, Praxisbilder mit Galerieansicht, Klare Kostenstruktur, Werbefreiheit, suffzienter Datenschutz.

Was Sie als Praxisabgeber nicht erwarten können:

Persönliche Betreuung (dafür sind Praxismakler zuständig), Kostenfreiheit (digitale Informationen sind nicht automatisch kostenlos und hochwertige Portale entsprechend p?egeintensiv)

Auswahl und Wahl der Praxisbörse

Informieren Sie sich bei mehreren Praxisbörsen, vergleichen Sie

Navigation und Praxissuche

Bei Schwierigkeiten Websiten Betreiber informieren. So kann die Bedienbarkeit beim nächsten Update verbessert werden.

Informationsdichte

Achten Sie auf eine hohe inhaltliche Qualität des Inserates. Gibt des eine Verlinkung zu der Praxiswebsite des Praxisabgebers? Aktualität

Aktualität der Inserate

Gibt es Veröffentlichungs- und Überarbeitungsdaten der Inserate?

Ratgeber, Checklisten und Broschüren

Ein Hinweis auf eine hochwertige Praxisbörse sind erhältliche Zusatzinformationen.

Telefon- und Emailservice

Leicht testen lassen sich Online Praxisbörsen und Portale durch eine Email Anfrage oder einen Anruf, ggf vor der Inserat Aufgabe.

Vorsicht vor versteckten Kosten

Hochwertige Suchfunktion und umfassendes Praxisangebot sind nicht automatisch kostenfrei, die Kosten sollten allerdings transparent ersichtlich sein. Vorsicht vor einer langen Mindest-Abonnementdauer.

Vorteil Online Praxisbörse

Webbasierte Plattformen zum Praxisverkauf haben ein viel weitere Reichweite als lokalisierte Praxismakler und Niederlassungsberater und sind kostengünstiger. Allerdings kann auch beides kombiniert werden (Cave: Exklusivitätseinräumung vermeiden).

Tabelle 1

Tipps für Praxisaübernehmer bei der Wahl der Praxisbörse

Übersichtliche Suchfunktion nach PLZ und Ort, zahlreiche Praxisbilder mit Galerieansicht, Werbefreiheit, Chiffrierfunktion, Alarm- bzw. Benachrichtigungsfunktion bei neuen Inseraten in einem bestimmten Umkreis

Was Sie als Praxisabgeber nicht erwarten können:

Persönliche Betreuung (dafür sind Niederlassungsberater zuständig), Kostenfreiheit (digitale Informationen sind nicht automatisch kostenlos und hochwertige Portale entsprechend pflegeintensiv)

Auswahl und Wahl der Praxisbörse

Informieren Sie sich bei mehreren Praxisbörsen, vergleichen Sie.

Navigation

Bei Schwierigkeiten Websiten Betreiber informieren. So kann die Bedienbarkeit beim nächsten Update verbessert werden.

Informationsdichte

Achten Sie auf eine hohe inhaltliche Qualität Ihres Praxisabgabe Inserates. Je besser das Inserat. umso höher die Anzahl potentieller Interessenten.

Aktualität

Gibt es Veröffentlichungs- und Überarbeitungsdaten der Inserate?

Ratgeber, Checklisten und Broschüren

Ein Hinweis auf eine hochwertige Praxisbörse sind erhältliche Zusatzinformationen.

Gesuchsinserat aufgeben?

Oftmals werden die attraktivsten Praxen direkt an suchende junge niederlassunswillige Kollegen vergeben, ohne das ein Praxisabgabe Inserat aufgegeben wurde. Nach einem Gesuchsinserat werden Sie bequem direkt kontaktiert und müssen nicht suchen.

Überreginalität

Moderne Online Praxisbörsen sind bei einer immer mobileren Gesellschaft überregional und nicht mehr auf ein Bundesland beschränkt.

Multiple Inserate möglich

Neben der klassischen Praxissuche bieten große Praxisbörsen die Möglichkeit der Stellensuche mit späterer Praxisassoziation, Suche nach Praxispartner zur Neugründung, Umwandlung von Einzelpraxen in MVZs, Übernahme von Praxisfilialen und Zweigpraxen und vieles mehr.

Tabelle 2

Welches sind die größten Online Praxisbörsen in Deutschland?
Bei der Bewertung der zehn größten Onlinebörsen muss zunächst definiert werden, wonach die Größe beurteilt wird. Dieses Ranking wurde von uns anhand folgender Kriterien durchgeführt:

  • Anzahl der Inserate
  • Angezeigtes Ranking 

bei Google auf den Ergebnisseiten abhängig von den Keywords Praxisbörse, Praxisabgabe, Praxisübergabe, Praxiskauf und Praxisverkauf.

Bei der Anzahl der Inserate muss kritischerweise erwähnt werden, dass die Anzahl oftmals nicht nicht objektivierbar ist. So gibt z. B. die MLP Praxisbörse eine Gesamtinserat Anzahl von über 1000 Inseraten an, ohne dass die genannte Anzahl überprüfbar ist. Beim Google Ranking muss das generische Suchergebnis von gekauften Google Adwords Ergebnissen differenziert werden, wobei das bei einer gegenseitigen Beeinflussung nicht komplett möglich ist. Beim Google Ranking ist zudem die Abhängigkeit des Ergebnisses vom Suchenden, Suchhistorie, Lokalisation der Suche und Suchzeitpunkt zu beachten. Zur Feststellung des objektiven Google Ranking wurden daher profesionelle SEO Tools verwendet.

Übersicht Praxisbörsen nach Inserateanzahl
Eine Übersicht der Online Praxisbörsen abhängig von dem Kriterium Inserateanzahl und Ranking zur Praxisübergabe findet sich in Tabelle 1. Dabei ist ein Vergleich der einzelnen regionalen Praxisbörsen der kassenärztlichen Vereinigungen anhand der Inserateanzahl aufgrund der unterschiedlichen Größe und Einwohnerzahl der Bundesländer nicht sinnvoll. Historisch gewachsen ist die Separieren des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen in die zwei regionalen KVen Nordrhein und Westfalen-Lippe (Tabelle 3).
Überraschenderweise haben nicht alle regionalen Hausarztverbände eine eigene Praxisbörse. Die Ergebnisse finden sich in Tabelle 4. Die Anzahl der Inserate privatwirtschaftlicher Praxisbörsen
finden sich in Tabelle 5.

Übersicht nach Google Ranking
Eine Übersicht der Online Plattformen zur Praxisübergabe abhängig von bestimmten Keywords und das korrespondierende Google Ranking Ergebnis findet sich in Tabelle 6. Die Ergebnisse wurden anhand der Suchbegriffe Praxisbörse, Praxisabgabe, Praxisübergabe, Praxiskauf und Praxisverkauf gegliedert.

Anzahl der Inserate der einzelnen regionalen kassenärztlichen Praxisbörsen (Stand 07/2018)

Praxisbörse der KV

Domain

Inseratanzahl

KV Baden Württemberg http://www.kvbawue.de/praxis/boersen/suchen/ keine Angabe
KV Bayern https://dienste.kvb.de/boerse/web/MainPage keine Angabe
KV Berlin https://www.kvberlin.de/20praxis/10zulassung/70arztsitz ca. 100
KV Brandenburg https://www.kvbb.de/boersen/praxisboerse/praxisangebot/ 109
KV Bremen https://www.kvhb.de/ausschreibungen < 20
KV Hamburg   < 20
KV Hessen   ca. 500
KV Mecklenburg-Vorpommern    
KV Niedersachsen https://praxisboerse.kvn.de/boerse/ 270
KV Nordrhein und KV Westfalen-Lippe https://www.kvboerse.de/Praxisboerse 530
KV Rheinland-Pfalz https://www.kv-rlp.de/mitglieder/service/anzeigenmarkt/ ca. 40
KV Saarland https://www.kvsaarland.de/web/guest/niederlassung keine Angabe
KV Sachsen https://www.kvs-sachsen.de/praxis-und-stellenboerse/ praxisboerse/praxisangebote/ 81
KV Sachsen-Anhalt http://www.sachsen-anhalt-praxisboerse.de/ praxisboerse.jsp 117
KV Schleswig Holstein http://www.kvsh.de/KVSH 210
KV Thüringen http://www.kv-thueringen.de/praxisboerse/ 010_praxisabgabe/index.html 115
Tabelle 3

Anzahl der Inserate der einzelnen regionalen Hausarztverbände (Stand 07/2018)

Praxisbörse des Hausarztverbandes

Domain

Inseratanzahl

HzV Baden Württemberg https://www.perspektive-hausarzt-bw.de/praxisboerse/ ca. 100
HzV Bayern https://www.hausaerzte-bayern.de/index.php/service/ praxis-stellenboerse/angebote.html 85
HzV Berlin und Brandenburg https://www.bda-hausaerzteverband.de/index.php? nav1=Service&nav2=Praxisboerse 25
HzV Bremen Nicht vorhanden 0
HzV Hamburg https://www.hausaerzteverband-hamburg.de/ praxisboerse/ < 10
HzV Hessen https://www.hausaerzte-hessen.de/praxis-boerse 1
HzV Mecklenburg-Vorpommern Nicht vorhanden 0
HzV Niedersachsen Nicht vorhanden 0
HzV Nordrhein-Westfalen http://www.perspektive-hausarzt-nrw.de/ Praxisnachfolger-in.110.0.html 1
HzV Rheinland-Pfalz Nicht vorhanden 0
HzV Saarland Nicht vorhanden 0
HzV Sachsen http://www.hausarztsachsen.de/7praxisboerse/ praxisboerse.htm < 10
HzV Sachsen-Anhalt Nicht vorhanden 0
HzV Schleswig Holstein Nicht vorhanden 0
HzV Thüringen Nicht vorhanden 0
Tabelle 4

Anzahl der Inserate privatwirtschaftlicher Praxisbörsen (Stand 07/2018)

Praxisbörse des Hausarztverbandes

Domain

Inseratanzahl

Landarztbörse https://www.landarztbörse.de 1400
Praxisbörse24 https://praxisboerse24.de 1250
Medbörse http://medboersep.atlas-medicus.de 564
Praxisbörse Erbacher https://www.erbacher.de/praxisboerse 176
MLP Praxenmarkt https://mlp.de/praxenmarkt/ 77
Praxisbörse Hartmannbund https://www.hartmannbund.de/praxisboersekleinanzeigen < 10
Apobank Praxisbörse https://existenzgruendung.apobank.de/praxisboerse.html keine Angabe
Ärztefinanz Praxisbörse https://www.praxisboerse.de keine Angabe
Tabelle 5

Google Ranking Ergebnisse beim Keyword… (Stand 07/2018)

Name Praxisbörse Praxisabgabe Praxisübergabe Praxiskauf Praxisverkauf
Praxisbörse KV Nordrhein 1        
Landarztbörse   1 1 1 1
Praxisbörse24 2        
Medbörse 3     3  
Praxisbörse Erbacher   3      
MLP Praxenmarkt     3 2 2
Praxisbörse Hartmannbund          
Apobank Praxisbörse   2 2   3
Ärztefinanz Praxisbörse          
Tabelle 6

Qualität vor Quantität 
Während einige Praxisbörsen allein mit einer hohen Anzahl der Inserate locken, ist eine hohe Anzahl an Praxisinseraten nicht unmittelbar mit einer hohen Qualität verbunden. Mag das Praxisportal noch so attraktiv wirken, überragende Bedeutung für die Praxisnachfolger hat die Informationsdichte des einzelnen Inserates. Sind die Angaben vollständig und richtig? Ist die Beschreibung der abzugebenden Arztpraxis umfassend und vollständig? Sind Fotos der Praxis in das Angebot inkludiert, gibt es eine Galerieansicht?

Unsere Testbewertungskriterien Testbewertungskriterien
Eine Übersicht unserer Bewertungskriterien findet sich in Tabelle 7. Besondere Gewichtung wurde mit 25 Fragen auf die inhaltliche Qualität bzw. Informations-dichte des einzelnen Inserates gelegt, mit 14 Fragen wurde die Handhabung (Usability) der Website bewertet. Auch die Werbefreiheit sowie Transparenz und Datenschutz der Praxisbörse wurde mit 4 Fragen bei der Bewertung mit einbezogen sowie die Beantwortung von Anfragen (3 Fragen). Gebühren und Kosten für ein Inserat oder eine erfolgreiche Praxisvermittlung (4 Fragen) flossen in die Gesamtbewertung mit ein. Es wurde ein geschlossenes Punktesystem verwendet (vorhanden/trifft zu/ ja = 1 Punkt, nicht vorhanden/trifft nicht zu/ nein = 0 Punkte). Je höher die erreichte Gesamtpunkteanzahl, umso besser resultierte das konkludierende Gesamtergebnis der bewerteten Praxisbörse.

Zusätzliche Informationen zu den Praxisbörsen
Zusätzliche Informationen zu den einzelnen getesteten Praxisbörsen finden Sie in Tabelle 8. Hier haben wir übersichtlich wichtige Eckdaten und Fakten der einzelnen getesteten Praxisbörsen übersichtlich dargestellt (Betreiber, Kosten- und Gebühren, Datenschutz, Anzahl der Inserate u.a.).

Kostenstruktur und Gebühren diverser Praxisbörsen
Gerne wird in Ärztekreisen diskutiert und mitunter gefordert, dass eine online Plattform bzw. Praxisbörse komplett kostenfrei sein sollte und dabei auf die Praxisbörsen der regionalen kassenärztlichen Vereinigungen (KV) verwiesen. Diese werden jedoch durch die KV-Mitgliedsgebühren mitfinanziert uns sind somit keineswegs kostenfrei.
Insgesamt wird oftmals nicht beachtet, welchen Aufwand die Pflege und Bereitstellung hochwertiger digitaler Informationen bedarf. Hierbei ist die Erwartungshaltung vieler ärztlicher Kollegen zu diskutieren, warum die Bereitstellung hochwertiger Informationen komplett kostenfrei sein soll. Dabei stellt die Wahl der Praxisklokalisation bei der Praxisübernahme wenn nicht die wichtigste Entscheidung bei der Niederlassung dar, Fehler in der Standortauswahl sind oftmals nur aufwendig zu korrigieren.
Die Kosten oder Gebühren einer Praxisbörse sollten unbedingt tranparent erkennbar und frei von langen Vertragsmindeslaufzeiten sein. 

Praxisbörsen: Ganz unterschiediche Informationsdichte
Mangelhaft wurde bei unserem test die Infromationsdichte vieler Praxisinserate empfunden. So finden sich bei einigen Praxisbörsen weder Fotos der Arztpraxis noch strukturierte Daten. Die Inforamtionsdichte ist zudem sehr von dem Fachgebiet abhängig. Bei Fachgebieten mit einer hohen Praxisübernahme Nachfrage wie z.B. Chirurgie oder Radiologie herrscht noch immer eine gewisse Selbstgefälligkeit der Praxisabgeber aus der Gewissheit, dass einbem die Praxis aus der hand gerissen wird und somit bei der Inserataufgabe keine Mühe notwendig ist.

Inhaltliche Qualität und Informationsdichte der Praxisinserate (50%)

vorhanden / trifft zu

1.1) Spezifika der Arztpraxis:  
1.1.1) Schwerpunkte und Zusatzbezeichnungen ja = 1, nein = 0
1.1.2) Abrechnung (KV oder HzV) ja = 1, nein = 0
1.1.3) Offener oder geschlossener Planungsbereich ja = 1, nein = 0
1.2) Praxisübergabe Details  
1.2.1) Abgabedatum und Abgabegrund ja = 1, nein = 0
1.2.2) Weitere Mitarbeit des Praxisabgebers ja = 1, nein = 0
1.2.3) Angaben zu Rücktrittsrecht und Rechtsmittelverzicht ja = 1, nein = 0
1.3.) Kaufpreis und Umsatz der Arztpraxis  
1.3.1) Materieller und immaterieller Praxiswert ja = 1, nein = 0
1.3.2) Angaben zu Wertgutachten der Praxis ja = 1, nein = 0
1.3.3) Kaufpreis der Arztpraxis ja = 1, nein = 0
1.3.4) Gesamtumsatz der Praxis ja = 1, nein = 0
1.3.5) Scheine/Patienten pro Quartal ja = 1, nein = 0
1.3.6) Privatpatientenanteil ja = 1, nein = 0
1.4.) Praxisimmobilie  
1.4.1) Gebäudetyp der Arztpraxis ja = 1, nein = 0
1.4.2) Baujahr und letze Sanierung ja = 1, nein = 0
1.4.3) Praxis Gesamtfläche in qm ja = 1, nein = 0
1.4.4) Barrierefreiheit ja = 1, nein = 0
1.4.5) Dienst- und Patientenparkplätze ja = 1, nein = 0
1.4.6) Mietvertragslaufzeit ja = 1, nein = 0
1.5.) Lage und Umfeld der Praxis  
1.5.1) Infrastruktur Verkehr und öffentliche Verkehrsmittelanbindung ja = 1, nein = 0
1.5.2) Infrastruktur Bildung und Freizeit ja = 1, nein = 0
1.5.3) Einwohneranzahl des Praxisortes ja = 1, nein = 0
1.6.) Inventar und Leistungsspektrum  
1.6.1) Praxisräume und Geräteausstattung ja = 1, nein = 0
1.6.2) IGeL Leistungen ja = 1, nein = 0
1.6.3) Personalsituation ja = 1, nein = 0
2. Handhabung / Usability (30%)  
2.1) Praxislokalisation auf Karte ja = 1, nein = 0
2.2) Unscharfe Lokalisation auf Karte möglich ja = 1, nein = 0
2.3) Chiffrierfunkt ja = 1, nein = 0
2.4) Verlinkung zu Praxiswebsite ja = 1, nein = 0
2.5) Bilder Galerieansicht ja = 1, nein = 0
2.6) Unbegrenzte Bilderanzahl ja = 1, nein = 0
2.7) Praxisrechner (Verdienstrechner) ja = 1, nein = 0
2.8) Praxisbewertungsrechner (Kaufempfehlung) ja = 1, nein = 0
2.9) Ratgeber, Broschüren und Magazinartikel zur Praxisübergabe ja = 1, nein = 0
2.10) Navigation und Suche nach PLZ und Ort ja = 1, nein = 0
2.11) Alarm bzw. Benachrichtigungsfunktion bei neuen Inseraten ja = 1, nein = 0
2.12) Einstelldatum des Inserates ersichtlich ja = 1, nein = 0
2.13) Praxis-Expose downloadbar ja = 1, nein = 0
2.14) Multimedia einsetzbar (Praxisvideos uploadbar) ja = 1, nein = 0
2.15) Standortanalyse und Geomarketing Funktionen ja = 1, nein = 0
2.16) Konkurrenzsituation durch Anzeige benachbarter Arztpraxen erfassbar ja = 1, nein = 0
3.) Beantwortung von Anfragen (10%)  
3.1) Anwort auf allgemeine Frage erhalten (Email) ja = 1, nein = 0
3.2) Antwort auf Frage zum Inserat erhalten (Email) ja = 1, nein = 0
3.3) Antwort auf Frage zu Kosten des Inserates erhalten (Email) ja = 1, nein = 0
3.4) Telefonischer Service vorhanden ja = 1, nein = 0
4.) Werbefreiheit und Datenschutz  
4.1) Keine Bannerwerbung ja = 1, nein = 0
4.2) Keine sonstige Werbung ja = 1, nein = 0
4.3) Keine Weitergabe von Daten an Drittanbieter ja = 1, nein = 0
4.4) Gültige Datenschutzerklärung nach DSGVO ja = 1, nein = 0
5.) Inseratgebühren- und Kosten  
5.1) Inseratkosten transparent deklariert ja = 1, nein = 0
5.2) Monatliche Kündigung möglich ja = 1, nein = 0
5.3) Keine automatische Verlängerung von inseratgebühren ja = 1, nein = 0
5.4) Keine zusätzlichen Vermittlungskosten außer Inseratgebühr ja = 1, nein = 0

Testergebnis: Die Sieger in unserem Praxisbörsen Test: Testergebnis Online Praxisbörsen

1. Platz) Landarztbörse: Bei der Landarztbörse handelt es sich um die einzige Praxisbörse von Ärzten für Ärzte im Sinne einer Solidargemeinschaft. Die Praxisbörse besticht durch eine strukturierte Bedienoberfläche und hohe Bedienungsfreundlichkeit. Größe Praxisbörse in Deutschland, angeboten werden zudem Ärztestellen für den niedergelassenen Bereich. Hohe Informationsdichte, Praxisinserate mit zu wenigen Angaben werden aussortiert. Nützliche Zusatztools wie Praxiswert Emittlung undEinkommesrechner für den Praxisnachfolger. Mit Hilfe der Google Kartenfunktionen lässt sich ein Geomarketing und eine Standortanalyse der anvisierten Arztpraxis durchführen um u.a. die Konkurrenzsituation einschätzen zu können. Die kosten sind sehr übersichtlich gestaltet, es entfallen 9,99 Euro pro Monat für Ärzte und 19,99 Euro pro Monat für Makler an. Weitere Provisionsansprüche oder sonstige versteckte Kosten bei der Praxisübergabe entstehen nicht.

2. Platz) Praxisbörse Erbacher: Ansprechend gemachte Praxisbörse mit Schwerpunkt Zahnmedizin. Fast alle Praxisinserate haben ein oder meherer Fotos der Arztpraxis. Sehr strukturierter und übersichtlicher Aufbau der Praxis Deatilansicht. Negativ sind die hohen gebühren aufgefallen: Für das Praxisinserat wird eine einmalige Bearbeitungsgebühr von 300 EUR plus UmST. für ein zeitlich unbefristetes Inserat erhoben. Dazu kommt aber noch die eigentliche Vermittlungsprovison bei erfolgreicher Praxisabgabe: Es ensteht eine Vermittlungsprovision in Höhe von 3 % des Kaufpreises, mindestens aber 5.000 € zzgl. MwSt.

3. Platz) Medbörse: Die Medbörse geht auf eine Plattform des Heilberufeportals der Deutschen Bank zurück. Will ein Arzt ein Praxisinserat einstellen, so kann er das nicht selbst tun, sondern nur über einen sogenannten „Partner“ (Makler, Niederlassungs- oder Steuerberater). Dadurch entsteht ein offener Marktplatz, mittlerweile sind mehr als 100 Makler und Praxisvermittler in ganz Deutschland angeschlossen und erhöhen die Wahrscheinlichkeit, dass es ein Match bei der Praxisübergabe gibt. Die Kostenstruktur ist dabei völlig intransparent und hängt von dem jeweiligen individuellem Pratner ab, der das Praxisinserat für seinen Madanten aufgegebn hat. 

4. Platz) Praxisbörse der Aopbank: Mit der Praxis- und Apothekenbörse wird eine digitale Plattform bereit gestellt, um Praxisangebote oder Praxisgesuche vom Anbeiter selbständig erfassen und verwalten zu können. Derzeit befinden sich laut Eigenauskunbft der Apobank mehrere hundert Praxisinserate im Bestand, wobei diese nicht auf der Praxisbörse abrufbar sind. Voraussetzung ist die persönliche Beratung und Begleitung bei der Praxisübergabe oder Kooperation durch einen Berater der Bank. Gebühren enstehen sowohl für den Praxisabgeber als auch für den Praxisübernehmer: Bei direkter Finanzierung über die Apobank entfällt eine Provision von 3% des Kaufpreises (mind. 3.000 Euro) für den Praxiskäufer und 1% des Verkaufserlöses (mind. 1.000 Euro) für den Praxisverkäufer. Achtung: Die Apobank verlangt eine Exklusivitätsvereinbarung bei der Praxisübergabe. Keine einzelnen Praxisinserate auf der Praxisbörse einsehbar, nach Registrierung wird man vom Bankberater kontaktiert.

5. Platz) MLP Praxenmarkt: Praxisinserate können nicht in der Detailsansicht augerufen werden ohne die Angabe MLP Kunde oder kein MLP Kunde. Praxisinerate sind zumeist nur mit einem Satz deklariert und müssen dann angefordert werde. Anzahl der Praxisinerate nicht eruierbar. Registreirungsprozess sehr umständlich, Usability der MLP Praxisbörse sehr gering. Kosten und Gebühren auf der Praxisbörsen Website nicht einsehbar.

6. Platz) Praxisbörse der Ärztefinanz: Auf dem letzten Patz bei unsrem Online Praxisbörsen Test landet die Arztbörse der Deutschen Ärzte Finanz. Die ganze Seite wirkt sehr altbacken und ist auf dem technischen Stand von 1995. Praxisinserate ohne Fotos oder Galerieansicht, Website nicht gepflegt und ohne Update. Keine eindeutige Praxislokalisation definierbar. Die Inserataufgabe bei der Praxisbörse ist kostenfrei, bei einer erfolgreichen Vermittlung fällte ein Erfolgshonorar an. Dieses liegt in der Regel bei 3% zzgl. MwSt für einen Kauf- bzw. Kooperationsvertrag, wobei die Mindestprovision für eine erfolgreiche Vermittlung bei 1.500 € zzgl. MwSt liegt.

Testergebnisse: Praxisbörsen der regionalen Kassenärztlichen Vereinigungen: Testergebnis KV Börsen

1. Platz) Praxisbörse der KV Schleswig-Holstein: Die Praxisbörse ist sehr ansprechend gemacht, gut strukturiert und technisch auf der Höhe. Es gibt eine strukturierte Menüführung und hohe Usability. Die Praxisabgabe Inserate und Praxisangebote sind nach den andkresien übersichtliuch geordnet. Praxisabgeber können sowohl direkt als auch unter Chiffre kontaktiert werden. Der Informationsgehalt einzeln er Praxisinserate ist leider oftmals eher gering, auch Fotos der Praxen fehlen.

2. Platz) Praxisbörse KV Baden-Württemberg: Die Menüführung ist sehr unübersichtlich, eine Orientierung auf der Praxisbörse nur schwer möglich. Rätselhaft erscheint wor allem, warum bei den Auswahlkriterien die Praxisabgabe fehlt. Es hadelt sich um einen Mix aus Praxisbörse und Ärztestellenbörse, wobei Beides nicht richtig umgesetzt wurde.

3. Platz) Praxisbörse der KV Sachsen-Anhalt: Die digitale Plattform wirkt nicht gerade modern. Immerhin gibt es eine erweiterte Filterfunktion nach Fachgruppen und Praxisgröße. Dafür fehlt das Filtern nach Postleitzahl und Ort, stattdessen kann nach "Raumordungsregion". Als einzige KV Praxisbörse wird eine Bewertung ahand von 5 Sternen angeboten. Die Bewertung erfolgt in Kooperation mit der Apobank, dem reginalen MLP Finanzdienstleister sowie einer Steuerberatungsgesellschaft. In der Eigenbeschreibung heißt es: Je mehr Sterne ein Praxisangebot erhält, desto empfehlenswerter ist das Praxisangebot aus Sicht der "Spezialisten".

4. Platz) Praxisbörse KV Bayern: Sehr farblos, keine Praxisfotos oder Galereiansicht vorhanden. Geringe Informationsdichte der Paxisinserate. Keine intuitive Menüführung. Gesamtanzahl der Praxisinserate nicht objektivierbar. Die Detailansicht der Praxisinserate ist dagegen strukturiert, aber mkit wenig Informationsgehalt.

5. Platz) Praxisbörse der KV Sachsen: Auf der Startseite erscheint eine sinnvolle Auflistung der Landkreise mit der darin korrespondierenden Anzahl von Praxisinseraten. Eingeschränkte Filterfunktion, Suche nur nach Landkreisen und nicht Fachgebieten möglich. Praxis Detailansicht mit sehr wenigen Informationen.Praxisverkäufer können nur im Ausnahmefall direkt kontaktiert werden, fast immer poppt ein Formuar zur Kontaktaufnahme mit der KV Sachsen auf.

6. Platz) Praxisbörse KV Hessen: Website total veraltet, geringste Informationsdichte der Praxisinserate, weder Fotos noch Galerieansicht, keine Google Kartenfunktion. Die Praxisbörse verfügt über eine Gesamtanzahl von ca. 100 Inseraten.

7. Platz) Praxisbörse KV Saarland: Eine digitale Praxisbörse existiert icht, sondern nur die Download Funktion einer Excell Tabelle, in der die Praxisabgaben aufgelistet sind. Aus der Tabelle kann der Praxisübernehmer nur den Planungsbreich, das Fachgebiet und den Praxistyp (Einzelpraxis, Berufsausübungsgemeinschaft usw.) entnehmen.

8. Platz) Praxisbörse KV Rheinland-Pfalz: Keine Filterfunktion, keine Fotos, keine Google Maps Karten. Die Praxisabörse besteht aus einer Dropdown Menü Liste, in der kleine Infotexte zu einer Praxisabgabe erscheinen. Nur minimaler Informationsgehalt der Praxisabgabe Inserate. Praxisbagebr lassen sich nur in Ausnahmen direkt kontaktieren. Inserenten sind in Ihrer Funktion (Arzt oder Makler) nicht gekennzeichnet

9. Platz) Praxisbörse KV Thüringen: Die Praxisbörsen Website der KV Thüringen ist technischauf dem Stand von 1999. Im Auswahlmenü fehlen Fachgebiete. Die Filterfunktion besteht nur aus (unvollständiger Liste) der Fachgebeite und dem Planungbereich.  Praxis Inserat Detailansicht ebenfalls total überatert und von geringster Informationsdichte.

10. Platz) Praxisbörse KV Nordrhein und KV Westfalen-Lippe: Die Betreiberin der KV-Börse ist eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts mit Namen KVWL Consult. In wieweit das mit dem Versorgungsauftrag der KV als Köperschaft öffentlichen Rechts kollidiert, kann von uns nicht berurteilt werden. Praxisabgabe Inserate sind bei der Praxisbörse der KV Nordrhein kostenpflichtig! Die Anzeigendauer von drei Monaten beträgt für Nicht Mitglieder der KV Nordrhein 120 Euro. Die Detailsansicht der Praxisinserate ist gut strukturiert, allerdings sind meistens die Felder nicht ausgefüllt, so dass eine geringe Informationsdichte resultiert. Nur ganz wenige Inserate verfügen über Praxisfotos.

11. Platz) Praxisbörse der KV Niedersachsen: In dem Auswahlmenü der Fachgebiete fehlt merkwürdigerweise das Fachgebiet Allgemeinmedizin. Insgesamt ist die Liste der Fachrichtungen in der begrenzten Filterfunktion der KV unvollständig.  Der Informationsgehalt in der Praxisinserat Detailansicht ist ehr mäßig, Fotots einer korrespondierenden Praxisabgabe haben wir bei keinem Inserat gesehen.

12. Platz) Praxisbörse der KV Brandenburg: Statt einer modernene digitalen Praxisbörse handelt es sich eher um eine Tabelle mit den vier Spalten "Erstelldatum, Fachgebeit, Planungbereich und Zeitraum. In der Detailansicht erscheint wiederum neue Tabellen mit äußerst geringem Informationsgehalt. Praxisabgeber können nicht dirket kontaklktiert werden, sondern nur über Mitarbeiter der KV. Die Praxisbörse wirkt sehr altmodisch und überholt.

13. Platz) Praxisbörse der KV Berlin: Ähnlich wie bei der praxisbörse der KV Brandenburg handelt es sich um keine digitale Plattform, sondern um eine Uaflistung von Tabellen, aus denen keine sinnvollen informationen hervorgegehn. Keine Online Praxisbörse im eigentlichen Sinne, außer dder Fachgruppe und dem Planungsbereich werden keine Informationen zur Verfügung gestelt.

14. Platz) Praxisbörse der KV Mecklenburg-Vorpommern: Seltsamerweise veröffentlicht die Praxisbörse der KV Mecklenburg-Vorpommern nur Praxisabgabe Inserate von Arztpraxen im nicht gesperrten Zulassungsbereich. Unabhängig davon ist die Praxisbörse technisch auf dem Stand von 1990 und verdient nicht mal den Namen "Praxisbörse".

FAZIT unseres Online Praxisbörsen Test Unser Praxibörsen Fazit
Insbesondere die Praxisbörsen der regionalen KVen bleiben weit unter den digitalen Möglichkeiten des heutigen technischen Standards zurück. Bei den privatwirtschaftlich betriebenen Praxisbörsen sticht die Landarztbörse nicht nur aufgrund ihres modernen Webdesigns hervor, sondern durch spezielle Zusatztools wie Praxisbewertungsrechner und Verdienstkalkulator.
Darüber hinaus sind bei der Landarztbörse Geomarketing und Standortanalysen zur Einschötzung der Infrastruktur und Konkurrenzsituation möglich. Mitbewerber wie die Praxisbörse Erbacher sind vor allem auf zahmedizinische Praxisabgabe fokussiert. Vorsicht ei versteckten Kosten, die meist 3% des Praxisverkaufspreises betragen.

LANDARZTBÖRSE - Von Ärzten für Ärzte.

Praxisbörsen Ratgeber & Broschüren

Standortanalyse & Geomarketing

Weitere Praxisbörsen Services