Zurück zum Magazin

Praxismacher gesucht

Kreis Herford sucht neue Hausärzte durch attraktives Mentorenprogramm.

Vanessa Pudlo, KVWL
25.08.2021
Mit Praxis zur Praxis – unter diesem Motto steht das Hausarztprogramm, das die KVWL in Zusammenarbeit mit dem Kreis Herford auflegt. Ein besonderes Angebot, einfache Spielregeln: In einem Jahr bekommen fünf Praxismacher die Möglichkeit, in verschiedenen Hausarztpraxen im Kreis Herford Niederlassungs-Luft zu schnuppern.


Das Hausärzteprogramm des Kreises Herford und der KVWL bietet Ihnen neue Erfahrungen, Netzwerken auf lokaler Ebene, regelmäßigen Austausch mit erfahrenen Hausärzten und ein gemeinsames Kultur- und Freizeitprogramm mit den anderen Praxismachern.


Was sind Praxismacher?
Praxismacher, das sind Fachärzte für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin, die sich für eine Tätigkeit als Hausarzt im schönen Kreis Herford interessieren, aber nicht gleich ins kalte Wasser springen möchten.

Praxismacher – was sind die Vorteile?
In zwölf Monaten lernen Sie zwei Hausarztpraxen kennen und das bei einem Vollzeitgehalt von 7.500 Euro brutto im Monat. Außerdem stehen Ihnen arbeitsvertragliche Zuschüsse zur Verfügung. Bei einem Umzug in den Kreis Herford erhalten Sie eine finanzielle Unterstützung und auch ein Jobticket für den ÖPNV können Sie über den Kreis erhalten.

Praxismacher – was ist das Ziel?
Ziel ist es, dass Sie nach Ablauf der zwölf Monate fit sind für die eigene Hausarztpraxis im Kreis Herford.

Die eigene Hausarztpraxis im Kreis Herford – was erwartet Sie?
Flexibilität wird groß geschrieben: Werden Sie Ihr eigener Chef oder arbeiten Sie angestellt in einer Hausarztpraxis.
Sind Sie lieber Einzelkämpfer oder suchen Sie die Kooperation? Sie haben die Wahl.
Möchten Sie Ihren Beruf in Vollzeit ausüben oder in Teilzeit?

Egal wie Sie sich entscheiden: Im Kreis Herford gibt es ein hervorragendes kollegiales Miteinander, eine geringe Anzahl an Bereitschaftsdiensten und eine gut organisierte Vertretungsregelung. Davon profitieren Familie und Beruf! Außerdem hat sich hier das Arztnetz MuM – Medizin und Mehr eG mit mehr als 60 Haus- und Fachärzten in der Region etabliert – beste Voraussetzungen für eine Hausarztpraxis.

Teilnahmevoraussetzungen als Praxismacher
Eine abgeschlossene Facharztqualifikation, die zur Teilnahme an der vertragsärztlich hausärztlichen Versorgung berechtigt, eine Arztregistereintragung, 
ein Lebensalter von maximal 55 Jahren bei Programmstart zum 01.07.2022 sowie bislang keine vertragsärztliche Tätigkeit in Westfalen-Lippe oder eine längere (mindestens 3 Jahre durchgehende) aktuell andauernde Unterbrechung der vertragsärztlichen Tätigkeit in Ostwestfalen-Lippe.

Teilnahmevoraussetzungen als Mentoren-Praxis
der Hauptstandort der Praxis im Kreis Herford liegt, mindestens ein Arzt bzw. eine Ärztin der Mentorenpraxis die gültige Weiterbildungsbefugnis für das Fach „Allgemeinmedizin“ für mindestens 12 Monate besitzt und die Programmteilnahme ab dem 01.07.2022 möglich ist. Außerdem muss für eine fachliche Begleitung eine zeitlich der Beschäftigungszeit bzw. wöchentlichen Arbeitszeit entsprechende Besetzung der Praxis gewährleistet werden.

Ihre Ansprechpartner bei der KVWL:
Team Nachwuchsförderung
0231 94 32 94 00
E-Mail: hausarztherford@kvwl.de

ARZTBÖRSE - Mentorenprogramme für die ärztliche Nachwuchsförderung

Arztbörsen Ratgeber & Broschüren

Standortanalyse & Geomarketing

Weitere Arztbörsen Services