Zurück zum Magazin

Wege zum Studium der Medizin und Zahnmedizin – vom Problem zur Chance

Auf dem Weg zum Traumberuf Arzt stehen alternative Medizinische Universitäten im europäischen Ausland zur Verfügung

Dr. med. dent. Daniela Bogena
20.06.2016
Viele deutsche Abiturienten schaffen trotz großer Bemühungen den erforderlichen Numerus Clausus nicht, um in Deutschland den ersehnten Studienplatz für Medizin oder Zahnmedizin zu erhalten. Mittlerweile betragen die Wartesemester für Medizin mindestens 14 Semester und bei Zahnmedizin mindestens 12 Semester.


Wartezeit aufs Medizinstudium
Wartezeit wird nur unter der Voraussetzung anerkannt, dass kein anderes universitäres Studium in Deutschland begonnen wird. Natürlich kann man auch eine Lehre in einem Beruf wie der Krankenpflege oder der Zahntechnik absolvieren, doch bleibt die lange Zeit des Wartens trotzdem bestehen. In der heutigen Zeit sprechen der Globalisierung nimmt dabei die Internationalitsierung immer mehr zu.

Vom Problem zur Praxisübernahme
Warum also nicht das offensichtliche Problem zur Chance umwandeln und so seinen eigenen Weg  in die Hand für die Zukunft in einer eigenen Arztpraxis nehmen? Als Zahnmedizinerin musste schon ich damals in Belgien studieren, um dann mit anerkanntem Physikum nach Deutschland zu wechseln. Nun bin ich den gleichen Weg mit zwei meiner Töchter gegangen. Auf der Suche nach einer staatlichen Universität, die ein hohes akademisches Niveau hat und die erbrachten Scheine zu jedem Zeitpunkt in Deutschland anerkannt werden, bin ich auf die Medical University in Varna am Schwarzen Meer in Bulgarien gestoßen.

Hervorragende medizinische Ausbildung
Nicht nur das Meer ist in 10 Minuten zu Fuß erreichbar, auch das überwiegend schöne Wetter, die geringen Lebenshaltungskosten und vor allen Dingen die gute medizinische und zahnmedizinische Ausbildung überzeugen. So verfügt die Medizinische Universität Varna über das Highest level of recognition und hat somit die höchstmögliche Anerkennung der European Foundation for Quality Management und der National Evaluation and Accreditation Agency.

Die Lehrsprache ist Englisch und mittlerweile studieren ca. 700 Medizinstudenten und ca. 120 Zahnmedizinstudenten dort im Internationalen Studiengang Medizin. Die Studiengebühren sind mit 4000 Euro pro Semester im Verhältnis günstiger als an vielen anderen osteuropäischen Studienstandorten. Gerade die zahnmedizinische Fakultät, die Dental Clinic ist ganz neu, besteht auf mehreren Etagen und ist sehr modern ausgestattet.

Kleine Studentengruppen
Sie bietet den Studenten schon ab dem vierten Studienjahr die Möglichkeit viele Patienten umfangreich zu behandeln, denn Patienten gibt es im Gegensatz zu deutschen Universitäten sowohl im zahnmedizinischen als auch im medizinischen Bereich ausreichend auf dem Weg zur eigenen Arztpraxis. Hierbei sind die Gruppen mit 10 Studenten, jeder mit einem eigenen Behandlungsstuhl sehr klein, so dass der Kontakt zwischen den Studenten und den Dozenten bzw. Professoren sehr eng ist.

Die Medizinische Universität Varna verfügt über eine moderne E-Learning Plattform, wodurch die Studenten stets den Zugriff auf das Vorlesungsmaterial haben. Die Scheine sind so anerkannt, dass nach den ersten beiden vorklinischen Jahren sowohl die Mediziner als auch die Zahnmediziner das Ärztliche Physikum in Deutschland anerkannt bekommen. Nach fünf Jahren und einem praktischen Jahr, welches auch in einem andern Land absolviert werden kann, wird der Abschluss des Master of Medicine bzw. Dental Medicine verliehen, der ebenso in Deutschland anerkannt ist.

Medizinstudium im Ausland, Arztberuf in Deutschland
Aufgrund meiner zahnärztlichen Tätigkeit in eigener Praxis und meiner zusätzlichen Ausbildung im Qualitätsmanagement habe ich mich genauestens um alle Modalitäten und Formalitäten gekümmert und bin nun authorisierte Vermittlerin für die Medizinische Universität in Varna.

Somit kümmere ich mich um den gesamten Bewerbungsprozess, sämtliche Übersetzungen und Beglaubigungen, das Zulassungsverfahren und den ersten Schritt in das neue Studienland bezüglich Wohnungssuche. Es gibt bestimmte Grundvoraussetzungen, die erfüllt sein müssen, um überhaupt am Bewerbungsprozess teilzunehmen. Mehrmals im Jahr gibt es einen Aufnahmetest in Varna über die Fächer Biologie und Chemie, das dafür notwendige Prüfungsmaterial samt Lösungen stelle ich zur Verfügung.

In diesem Jahr habe ich bereits mehrere Abiturienten erfolgreich für den Studienstart im Oktober vermitteln können. Die Testtermine, jeweils ein Wochenende in Varna, beginnen in der Regel im Dezember und finden dann noch jeweils einmal im April, im Juni, Juli und September statt. So ist der letzte Termin im September für den Studienstart im Oktober des jeweiligen Jahres. 

Gerne freue ich mich über einen Anruf oder eine Email, falls das Interesseauf einen der begehrten Studienplätze in Medizin oder Zahnmedizin besteht. Als Mutter einer Zahnmedizinstudentin im vierten Jahr wie auch einer Medizinstudentin im zweiten Jahr kann ich nur jedem, der ein wirkliches Interesse an diesen Studiengängen hat, empfehlen, den Weg nach Varna zu gehen, damit dem dem Traum einer eigenen Arztpraxis und einer zukünftigen Praxisübernahme nichts mehr im Wege steht.

Ich freue mich und verbleibe mit kollegialen Grüßen

Dr. med. dent. Daniela Bogena
Email: dani@dr-bogena.de
Phone: 0049 172 4411484
www.qm-dr-bogena.de

Praxisbörsen Ratgeber & Broschüren

Standortanalyse & Geomarketing

Weitere Praxisbörsen Services